In eigener Sache: Neuer Job, neues Glück

Wer mich kennt weiß: Ich hatte nicht unbedingt sehr viel Spaß in und am Studium. Außerdem war ich immer jemand, der gerne mal erwähnt hat, man solle doch Dinge die einen belasten einfach sein lassen, wenn sie nicht lebensnotwendig sind.

Warum also ein Studium auf Biegen und Brechen durchziehen, wenn man auch wieder arbeiten könnte. Ich hab also Bewerbungen geschrieben, inzwischen auch eine Zusage und gestern unterschrieben.

Logische Konsequenz: Kein Studienabschluss, aber dafür ein Job als Sysadmin in einem mittelständischen Unternehmen.

Wird sich im Blog etwas ändern? Grundsätzlich nicht. Wenn was lustiges passiert, werd ichs weiterhin anonymisiert hier erzählen. Ich hoffe mal, der Jux kennt auch dort nur wenig Grenzen. Na denn: Glück auf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s